BEM-NEWSLETTER NR. 159
Headbild Newsletter
BEM-Kolumne »eMail aus Berlin« von BEM-Präsident Kurt Sigl im Magazin electricar / Ausgabe 1/20 März - Mai 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BEM-Mitglieder, Hallo,

wir warten. Im Grunde schon seit fünf Jahren. Auf die Änderung des Wohneigentumsrechts. eAutos in Deutschland können staatlich gefördert und steuermindernd gekauft werden, nur mit dem Stromladen hat es seine Schwierigkeiten. Da hakt es im Bereich des privaten Wohnens. Da wo die meisten Menschen und vor allem Neukunden ihre eAutos laden würden. Bis zum Sommer soll es noch dauern, sagt man.

Außerdem gibt es doch den Masterplan Ladeinfrastruktur der Bundesregierung, zum Ausbau von öffentlichen Ladesäulen. Das sollte helfen. Gegenwärtig werden die Ladesäulen durch Mix-Strom versorgt, der regenerative Anteil wird aktuell durch die gleiche Bundesregierung gedeckelt. Die Windkraft ist mit einem Förderstopp belegt, der Kohlestrom bleibt am Netz und manche diskutieren die Wiedereinführung der Atomkraft. So wirkt sie ziemlich konfus, die Mobilitätswende in Deutschland, weshalb wir warten.

Und währenddessen darauf dringen, dass der Umbau bestehender Fahrzeugtechnik, bei kommunalen Bussen also oder Feuer- und Reinigungsfahrzeugen in die Förderung aufgenommen werden. Daran hatte bislang niemand gedacht, leider, denn hier wird effizient der Antrieb gewechselt, das Fahrzeug erhalten und der Weiterverkauf von Verbrennern gestoppt. Wertvoll, aber unbeachtet.

Bei Europas führender Wirtschaftsnation fehlt der Lead für den Change in Industriefragen. Klar, man kann die Dinge auch anders sehen. Die Zahl der eAutos und Hybride hat sich bei Neuwagen im vergangenen Jahr verdoppelt. Ist das nicht sagenhaft..? Auf acht Prozent Marktanteil. Hier werden noch kleine Brötchen gebacken.

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie elektromobil. Und unterstützen Sie uns..!
Ihr BEM-Präsident Kurt Sigl und BEM-Vize-Präsident Christian Heep

BEM-Webseite
Jetzt bestellen. Die neue BEM-Informationsbroschüre mit 32 Fragen aus Kunden- und Nutzersicht


Abgefahren! Die Infografische Novelle zur Verkehrswende
Februar 2020 / Abgefahren !

Abgefahren! Die Infografische Novelle zur Verkehrswende

In den vergangenen Jahren haben wir mehr als 20 Studien zu Bausteinen einer klimaverträglichen Mobilität publiziert und der Begriff Verkehrswende hat enorm an Popularität gewonnen. An wichtigen Erkenntnissen und guten Argumenten mangelt es nicht. Trotzdem lässt die Wende auf sich warten.

Deshalb haben wir uns zu einem Experiment entschlossen und in Zusammenarbeit mit Ellery Studio unsere »12 Thesen zur Verkehrswende« neu verpackt. Herausgekommen ist eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende infografische Novelle. Es ist ein Versuch, die Erkenntnisse in neuer Form zu transportieren - in der Hoffnung, mehr Menschen für das Gelingen der Verkehrswende zu interessieren, vielleicht sogar zu begeistern.

Weitere Informationen zur Novelle finden Sie hier


PEAC Finance und PEAC Mobility: Seit Jahren Finanzierungspartner für Elektromobilität in Deutschland und Mittelosteuropa
Februar 2020 / PEAC

PEAC Finance und PEAC Mobility: Seit Jahren Finanzierungspartner für Elektromobilität in Deutschland und Mittelosteuropa

Bereits seit vielen Jahren unterstützt PEAC Finance Geschäftspartner aus dem Bereich Elektromobilität mit individuellen Programmen erfolgreich bei der Absatzfinanzierung ihrer Produkte wie z.B. eScooter, eFahrzeuge für die »letzte Meile« und Ladestationen. Bei Eigeninvestitionen verbindet PEAC Finance einen ganzheitlichen Finanzierungsansatz mit hoher Objektexpertise und entwickelt Lösungen für Unternehmen, die ihre Liquidität schonen wollen und eine Finanzierung mit genau kalkulierbaren Kosten suchen.

PEAC Mobility bildet das Kompetenzzentrum für Mobilitätslösungen innerhalb der PEAC Finance Gruppe, hat sich als herstellerunabhängiger Dienstleister im Markt positioniert und seit 40 Jahren etabliert. Mit einem starken Fokus auf Nutzfahrzeuge, hilft PEAC Mobility Unternehmern nicht nur Trucks zu leasen, sondern auch Trailer, Busse und Logistikequipment auf unterschiedliche Arten zu finanzieren. Dabei spielen gerade heute neue Fahrzeugantriebe, elektronische Fahrerassistenzsysteme, zunehmende Automatisierung, Vernetzung der Fahrzeuge und Reduzierung der CO2-Emissionen eine größere Rolle denn je.

PEAC versteht sich als starker Partner des BEM und dessen Ideen. PEAC bietet alle Dienstleistungen und Lösungen natürlich auch auf internationaler Ebene an. Über 400 Mitarbeiter bilden für Kunden und Geschäftspartnern ein professionelles Netzwerk mit internationalem Service und Produkten auf lokaler Ebene.

PEAC Finance
PEAC Mobility
BEM-Mitgliedsunternehmen PEAC Finance


Termine BEM-Arbeitsgruppen März bis Mai 2020
März - Mai 2020 / BEM-Arbeitsgruppen

Termine BEM-Arbeitsgruppen März bis Mai 2020

Gerne möchten wir Ihnen hiermit die nächsten Termine der BEM-Arbeitsgruppen mitteilen. Dank der Unterstützung der LandesEnergieAgentur Hessen (LEA), des House of Logistics & Mobility (HOLM) und der Frankfurter Sparkasse können wir jeweils an zwei Tagen mit vier Arbeitsgruppen tagen. Die BEM-Arbeitsgruppe »Maritime eMobilität« findet dieses Jahr im Rahmen der WCC (World Canal Conference) in Kooperation mit der Stadt Leipzig statt.

Setzen wir uns gemeinsam dafür ein, eine nachhaltige, sozialverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Energie- und Mobilitätswende so zu organisieren, dass wir gesamtgesellschaftlich davon profitieren.

BEM-AG-Orgateam: Wiss. Beirat Markus Emmert und Susanne Weiß, Leiterin der BEM-Landesvertretung Hessen

Mittwoch, 11.03.2020 (HOLM - Frankfurt am Main)
09.00 Uhr - 12.30 Uhr / BEM-Arbeitsgruppe »Batterie«
Ticketlink Eventbrite - Batterie

13.30 Uhr - 17.30 Uhr / BEM-Arbeitsgruppe »Autohaus mit Zukunft?«
Ticketlink Eventbrite - Autohaus mit Zukunft?

Donnerstag, 12.03.2020 (HOLM - Frankfurt am Main)
09.00 Uhr - 12.30 Uhr / BEM-Arbeitsgruppe «Retrofitting - eBusse & eNutzfahrzeuge«
Ticketlink Eventbrite - Retrofitting

13.30 Uhr - 17.30 Uhr / BEM-Arbeitsgruppe »Off-Highway«
Ticketlink Eventbrite – Off-Highway

Dienstag, 24.03.2020 (Stadt Leipzig)
12.30 Uhr - 17.00 Uhr / BEM-Arbeitsgruppe »Maritime eMobilität«
Ticketlink Eventbrite - maritime eMobilität

Weitere Termine der BEM-Arbeitsgruppen finden Sie hier


PIN21 / Paul Innovation Network für das 21. Jahrhundert
13. Februar 2020 / Kurt Sigl / Keynote PIN21

PIN21 / Paul Innovation Network für das 21. Jahrhundert 

Keynote von BEM-Präsident Kurt Sigl bei der Elektromobilitäts-Veranstaltung »Paul Innovation Network für das 21. Jahrhundert (PIN21)« bei unserem Mitgliedsunternehmen PAUL Group in Albersdorf bei Vilshofen. Get-Together zahlreicher BEM-Mitglieder. 

Gerade in innerstädtischen Gebieten verändert sich der Verkehr rasend schnell. Neue Gesetze erzwingen ein Umdenken und viele neue Mobilitätskonzepte lösen schon heute die Probleme der Zukunft. PIN21 brachte Unternehmer, Entscheider und Fachleute zusammen und zeigte bereits existierende Lösungen für die 
Mobilität der Zukunft. 



Nachbericht JU Konferenz
15. Februar 2020 / Frank Müller vom BEM

Nachbericht JU-Konferenz

Im Rahmen des Kongresses Deutschlandrat 2020 von der Jungen Union Deutschlands, vertrat Frank Müller, Wiss. Beirat, die Standpunkte des BEM zu den Themen nachhaltige Verkehrswende und Wachstumschancen der eMobilität.

Mit seinem Auftritt konnte die Runde, welche einen starken Fokus auf Wasserstoff setzte, die großen Vorteile der batterieelektrischen Mobilität entdecken. Damit ist vielen JU-Mitgliedern bewußt geworden ist, dass der Einsatz von Wasserstoff in der Individualmobilität für den privaten Endverbraucher mit großen Hürden verbunden sein würde.

⇢ Wissenschaftlicher Beirat Frank Müller


Elektromobilität von A bis Z
19. Februar 2020 / MDR

Elektromobilität von A bis Z

BEM-Präsident Kurt Sigl zu Gast bei MDR Aktuell zum Themenspektrum Neue Mobilität. Sigl beantwortete Fragen zu A wie Akku über M wie Motor bis zu Z wie Zukunft.

Autos, die mit Elektroantrieb fahren, sollen das Konzept für morgen sein. Einfach Strom tanken und losfahren. Klingt simpel - doch ist es das auch? Welche Vor- und Nachteile hat ein solcher Wagen gegenüber einem Auto mit Verbrennungsmotor? Wie funktioniert eigentlich ein Elektroauto? Für wen lohnt es sich, elektrisch umzusteigen? Klären wir das - mit Hilfe von Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands eMobilität. 


MDR um 4 / Den Beitrag finden Sie hier


eMobilität 2.0
27. Februar 2020 / Beitrag vom BEM im Magazin electricar / Ausgabe 1/20 März - Mai 2020

eMobilität 2.0

Jetzt geht es um die Kunden. Nachdem die ersten Jahre in der Elektromobilität dafür genutzt wurden, Technologie und Modelle zu entwickeln, ist nunmehr Phase 2 erreicht - das Kapitel eMobilität 2.0. Jetzt geht es um das Ausrollen der eAutos in Serie, die Schaffung von Rahmenbedingungen für neue Antriebe und die Ansprache der Kunden für den Umstieg - so jedenfalls bewertet der Bundesverband eMobilität in Berlin die Entwicklung der Elektromobilität.

Der Verband ist seit über zehn Jahren in Deutschland aktiv, vernetzt 300 Mitglieder aus Wirtschaft, Beratung und Industrie und wird in electricar ab sofort regelmäßig über Entscheidungen und Bemerkenswertes aus der deutschen Hauptstadt berichten.

Eine Verkehrswende im Autoland Nummer 1 - das verspricht viel Spannung, in der sich Fehlentscheidungen nicht vermeiden lassen und Stilblüten treiben. Wie etwa die Nachricht von den nicht genehmigten Subventionen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hatte schlicht vergessen, die bereits verkündeten Preisrabatte für den Neukauf von eAutos in Brüssel anzumelden. Inzwischen hat die EU ihren grünen Daumen gehoben, jetzt ist der Weg frei für attraktive Kaufanreize - allerdings auch für Hybrid-Fahrzeuge, die nicht zwingend elektromobil fahren müssen. Im Bereich der Fuhrparks werden regelmäßig nach Jahren orginalverpackte Ladekabel gefunden, die unbenutzt im Kofferraum liegen. Ein Grund zur Korrektur? Derzeit nicht. Der Bundeswirtschaftsminister hat die Förderung verteidigt. 

Wer mehr über den BEM erfahren möchte, der übrigens seit vielen Jahren zusammen mit den österreichischen Verbänden den Wiener-Fachkongress El Motion und die Ionica unterstützt, kann dazu die Website ansteuern oder auch dem Facebook-Profil folgen, das aktiv gepflegt wird.
 

BEM-Webseite
BEM-Facebook-Profil


Banner VISION MOBILITY
Anzeige / VISION mobility / www.vision-mobility.de

Nutzen Sie jetzt die exklusiven Vorteilskonditionen für BEM-Mitglieder bei SIXT
BEM-Kooperation mit SIXT / Sparen Sie bis zu 30%

Nutzen Sie jetzt die exklusiven Vorteilskonditionen für BEM-Mitglieder bei SIXT

⇢ Buchen Sie jetzt Ihren SIXT Mietwagen und sparen Sie bis zu 30% als BEM-Mitglied
  • Premium fahren, Economy bezahlen: Mit dem Tarif fahren Sie günstiger und komfortabler an Ihr Ziel. Sie erhalten bis zu 30% Rabatt - buchen Sie ⇢ direkt HIER. Der Rabatt ist bereits hinterlegt.
  • Planbarkeit: Mieten Sie immer zu festen Konditionen - egal ob Kurz- oder Langzeitmiete.

  • In Ihrem BEM-Tarif bei Buchungen in Deutschland immer inklusive:
  • Kostenfreie Umbuchung und Stornierung bis 24h vor Anmietung
  • Haftpflichtversicherung
  • Vollkasko- und Diebstahlschutz
Wichtige Anmerkung: Den Kartenlink auf der Buchungsseite sollen bitte nur Personen nutzen, die noch keine persönliche Sixt Card haben. Für bestehende Sixt Karteninhaber, die Mitglied im BEM sind: Bitte die Kartennummer per Mail an Frau Krüger senden mit dem Verweis auf die BEM-Konditionen: verbaende@sixt.com. Sie hinterlegt dann im System die BEM-Konditionen; dann bleibt auch der bisherige Status erhalten.

SIXT Rent. Share. Ride. Alles in einer App

Nutzen Sie Ihre BEM-Sonderkonditionen in der SIXT App.
⇢ Eine Anleitung dazu finden Sie hier

Exklusiv für BEM-Mitglieder: 10% Rabatt auf eine Fahrt mit SIXT ride in Deutschland!
⇢ Buchen können Sie Ihre Fahrt gleich hier


Banner BOOKANDPLAY
Anzeige / BOOKANDPLAY / www.bookandplay.de 

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: UFODRIVE
Februar 2020 / UFODRIVE

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen:UFODRIVE

Das in Luxemburg gegründete Startup UFODRIVE vermietet ausschließlich elektrische Fahrzeuge. Kunden buchen ihr Wunschauto selbstständig über die Webseite oder die App des Unternehmens. Für die Nutzung der Elektroautos benötigen Mieter ausschließlich ihr Smartphone mit der UFODRIVE-App.

Das Angebot richtet sich insbesondere an Geschäftsreisende. Denn schon jetzt ist UFODRIVE in vielen europäischen Großstädten vertreten: Dublin, London, Paris, Brüssel, Amsterdam, Den Haag, Rotterdam, Luxemburg, Hamburg, Köln und Berlin. Dabei finden sich die Abholstationen meist an den Flughäfen bzw. neuralgischen Punkten der jeweiligen Großstadt.

UFODRIVE / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität


UFODRIVE eröffnet ersten Berliner Standort
SAVE THE DATE: 02. März 2020 / Pressetermin mit Probefahrt – Mobilitätskooperation mit APCOA und innogy

UFODRIVE eröffnet ersten Berliner Standort

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind für den innerstädtischen Verkehr wichtige Zukunftstreiber. Unternehmen suchen nach intelligenten Mobilitätslösungen, um den Anforderungen von morgen gerecht zu werden und eine nachhaltige Transformation voranzubringen. Gleichzeitig nimmt die Elektromobilität an Fahrt auf: sie wird künftig immer mehr die Verkehrsinfrastruktur in unseren Städten verändern.

Mit der Eröffnung des ersten Berliner UFODRIVE Standortes zeigen die Unternehmen APCOA PARKING, innogy und UFODRIVE stellvertretend für die Innovatoren der Branche, wie eine Kooperation im digitalen und analogen Bereich neue Mobilitätsangebote möglich macht.

UFODRIVE vermietet rein elektrische Fahrzeuge wie Tesla Model S und Model 3 bequem und unkompliziert per App - und das bereits in acht Ländern. APCOA PARKING stellt nicht nur die Parkflächen zur Verfügung, sondern liefert mit dem digitalen Parkservice APCOA FLOW einen wichtigen Baustein für ein nahtloses digitales Erlebnis für UFODRIVE-Kunden. Der Energieversorger innogy betreibt die Ladeinfrastruktur und sorgt mit grünem Strom und seinem innovativen Lademanagement für permanent fahrbereite Autos.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch und testen Sie gleich noch das neue Mobilitätsangebot mit einem der TESLA-Fahrzeuge, die im UFODRIVE Fuhrpark in der Mall of Berlin zur Miete angeboten werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung folgende eMail-Adresse: ⇢ pr@rabbit-publishing.net

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


eMobilität - Chancen und Entwicklungen zur Mobilität der Zukunft
Veranstaltungsreihe: Ready4NewMobility - Transformation Automotive

eMobilität - Chancen und Entwicklungen zur Mobilität der Zukunft

Die zu erwartenden Veränderungen, Mobilität und Mobilitätsverhalten betreffend, wird eines der komplexesten Transformationsvorhaben der nächsten Jahre. eMobilität ist dazu ein entscheidender Baustein. Dabei geht es nicht nur um das Auto, sondern um die gesamte Mobilität der Zukunft. Erfahren und erleben Sie wie die digitale Transformation als Wegbereiter zu neuer Mobilität führt. Erkennen Sie die Notwendigkeit disruptiver Geschäftsmodelle, um im Markt neuer Mobilität bestehen zu können und lernen Sie viele sinnvolle Anwendungsbeispiele kennen.

Die Veranstaltungen werden durch Partner des INM durchgeführt. Nutzen Sie diese Tage sowohl um Ihre eigenen Kenntnisse zu erweitern, als auch gleichgesinnte Unternehmer zu treffen.

Weitere Informationen und Buchung finden Sie hier


Autopark Lenz elektrisiert
SAVE THE DATE: 03. März 2020 / LEW eClub

eClub am 03. März 2020 in Augsburg

Gemeinsam mit dem Bundesverband eMobilität veranstalten die Lechwerke (LEW) jeden Monat den »LEW eClub der Mehr-Wissen-Woller« in der LEW Energiewelt in Augsburg. Alle eMobilisten - egal ob sie eAuto, eRoller oder eFahrrad fahren - und alle, die mehr über das Thema Elektromobilität erfahren möchten, sind dazu herzlich eingeladen.

Die nächste Veranstaltung des LEW eClubs findet statt:
am Dienstag, den 3. März 2020 um 18:30 Uhr in der LEW Energiewelt (Schaezlerstraße 3, 86150 Augsburg)

Dieses Mal ist Prof. Dr.-Ing. Hugo Gabele von der HS Esslingen, Fakultät Fahrzeugtechnik und INEM Institut für Nachhaltige Energietechnik und Mobilität, zu Gast. Der ehemalige Entwicklungsingenieur beim Automobilzulieferer Mahle hat eine klare Meinung zum Thema: »Der Elektroantrieb im Auto ist für mich der Antrieb der Zukunft.« Beim LEW eClub wird er von seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit berichten, ausgewählte Projekte und Analysen vorstellen und Prognosen zur Elektromobilität abgeben. Ein Highlight ist sicher auch der Reisebericht über seine aktuelle Forschungsarbeit in Südafrika.

Im Anschluss an den Vortragsteil haben alle Besucher des LEW eClubs die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit den Experten zu diskutieren. Auch das Netzwerken kommt nicht zu kurz: In der Speakers Corner können sich Teilnehmer kennenlernen, diskutieren und eigene Veranstaltungen vorstellen.

Die Teilnahme am LEW eClub ist kostenlos, um Anmeldung an ⇢ susanne.teufel@bem-ev.de wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie hier


Autopark Lenz elektrisiert
SAVE THE DATE: 04. März 2020 / Autopark Lenz

Autopark Lenz elektrisiert

Informationsabend zum Thema Elektromobilität am 04. März 2020 um 18 Uhr in Oelde-Stromberg. Markus Emmert, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats vom Bundesverband eMobilität und Leiter der BEM-Arbeitsgruppen, informiert über die Themen Energie, Photovoltaik, Eigenstromverbrauch, Umwelt, Laden, Alltag, Batterie, Recycling, CO2 und staatliche Förderprogramme.

Aufgrund einer begrenzten Anzahl von Plätzen, bitten wir Sie sich verbindlich anzumelden.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier


Flotte! Der Branchentreff
SAVE THE DATE: 18. - 19. März 2020 / Düsseldorf

Flotte! Der Branchentreff

Am 18. und 19. März 2020 geht »Flotte! Der Branchentreff« in die fünfte Runde. Neben den bekannten »Dauerbrennern« widmet sich diese Fuhrpark-Messe in 2020 verstärkt allen neuen Formen der Mobilität, denn hier ist der Informationsbedarf für die Fuhrparkentscheider besonders hoch: Elektromobilität, E-Bikes, Lastenfahrräder und andere Formen der Mikromobilität werden zentrale Schwerpunkte im Jahr 2020 sein.

Nochmals ausgeweitet wird auch das Fachprogramm, hier insbesondere die Workshops, bei denen Susanne Weiß, Leiterin der BEM-Landesvertretung Hessen, auch mit einem Beitrag vertreten sein wird.

Der Bundesverband eMobilität als Medien- und Kooperationspartner der »Flotte! Der Branchentreff 2020« hat für interessierte Besucher besondere Konditionen für BEM-Mitglieder, u.a. kostenfreie Eintrittskarten (inklusive Fachprogramm, Catering und Abendveranstaltung) für Fuhrparkentscheider sowie vergünstigte Dienstleister-Tickets. Einige wenige Aussteller-Restflächen sind noch vorhanden. Melden Sie sich bei Interesse gern bei ⇢ susanne.weiss@bem-ev.de. Sie wird als »BEM-Patin« der Flotte! an beiden Tagen auf der Messe im März anwesend sein. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Besuch. 

Weitere Informationen zur Fachprogramm und Anreise finden Sie hier


Future Mobility Summit 2020
SAVE THE DATE: 23. - 24. März 2020 / Berlin

Future Mobility Summit 2020

Der Future Mobility Summit bringt 1500 nationale und internationale Mobilitäts-Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, NGOs und Gewerkschaften zusammen. Im Plenum, in parallel Foren und bei Deep Dives und Master Classes werden die relvanten Themen zukünftigen Mobilität diskutiert. State-of the-Art Technologien können in den Ausstellungen erlebt, neue Mobilitätskonzepte bei Testfahrten erprobt werden. Ein besonderer Fokus des Summits liegt auf der Rolle der Kommunen als lokale Umsetzer.

Der BEM ist erneut Medienpartner.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


SAVE THE DATE: 24. März 2020 / Berlin

BEM-Kaminabend März 2020

Der BEM lädt regelmäßig zu Kamingesprächen mit seinen Vorständen ein, um den gemeinsamen Austausch in gemütlicher Atmosphäre zu unterstützen. Der 2. Kaminabend in 2020 findet an folgendem Datum statt:

Dienstag 24. März 2020 um 19.00 Uhr
im
Restaurant Max und Moritz, Oranienstr. 162 in 10969 Berlin Kreuzberg

Kurt Sigl, Christian Heep und Frank Müller freuen sich auf einen gemeinsamen Austausch und stehen während des gesamten Abends für Gespräche zur Verfügung.

Weiterhin werden sich die BEM-Mitgliedsunternehmen stoba e systems (Ralph G. Porschke), BavariaDirekt (Christian Achillius) und TGM Lightweight Solutions (Wolfgang Hirsch) vorstellen. Alle Referenten werden zu persönlichen Gesprächen im Nachgang zur Verfügung stehen.

Um abschätzen zu können, mit wie vielen Teilnehmern wir rechnen können, bitten wir um eine kurze Rückmeldung bis zum 16. März 2020. Die Teilnahme ist kostenfrei; Speisen und Getränke auf Selbstzahlerbasis.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


Konferenz NORDIC EV 2020
SAVE THE DATE: 23. - 24. April 2020 / Oslo

Konferenz NORDIC EV 2020

Am 23. und 24. April 2020 versammeln sich über 900 Teilnehmer aus etwa 40 Ländern zum Nordic EV Summit in Oslo. Unter anderem, um das Geheimnis des norwegischen Erfolgs in Sachen Elektromobilität zu erfahren:
Inzwischen fährt jeder zweite Neuwagen ganz oder teilweise mit Strom. Auf der Konferenz informieren über 60 Redner über verschiedene Aspekte der eMobilität - das Programm wird vom Norwegischen Elektroautoverband und vier weiteren Mitveranstaltern zusammengestellt.

BEM-Mitglieder erhalten mit dem Promo-Code BEM_MITGLIED 15% Rabatt.

Hier können Sie sich registrieren


CoFAT 2020
SAVE THE DATE: 05. - 06. Mai 2020

CoFAT 2020

Die CoFAT 2020 (Conference on Future Automotive Technology) öffnet zum neunten Mal seine Pforten: Auch in diesem Jahr treffen sich wieder über 300 Experten aus der Wissenschaft und Automobilindustrie in Fürstenfeldbruck zu spannenden Diskussionen:
 
• Wie sieht das Auto der Zukunft aus ?
• Welche Antriebsart wird dominieren ?
• Welche Strategien verfolgen die OEM ?
• Welche Wertschöpfungspotenziale resultieren daraus für die Zulieferindustrie ?
 
Diese und weitere Themen möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren. Darüber hinaus wagen wir einen Blick in Partnerländer wie China, Österreich und Finnland.

BEM-Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf Tickets
Normalpreis - 950,00 Euro netto / BEM 855,00 Euro netto
Early bird - 855,00 Euro netto / BEM 769,50 Euro netto

⇢ Hier geht´s zur Anmeldung


Banner VISION MOBILITY
SAVE THE DATE: 05. - 07. Mai 2020 / Nürnberg

PCIM Europe Fachmesse und Konferenz

Vom 05. bis 07. Mai 2020 dreht sich in Nürnberg alles um Leistungselektronik und ihre Anwendungen: Rund 500 Aussteller, 800 Konferenzteilnehmer und 12.000 Besucher aus aller Welt finden jedes Jahr den Weg zur PCIM Europe. Freuen Sie sich auf das Fokusthema Elektromobilität. Zahlreiche Anbieter präsentieren auf der eMobility Area und dem eMobility Forum relevante Produkte und Komponenten speziell für diesen Anwendungsbereich.

Der BEM ist Medienpartner der Messe.
Über den Rabattcode PCIBEFP43 erhalten Sie 30% Vergünstigung auf Messe-Tickets.


PCIM Europe 2020
Online Ticketing

micromobility expo
SAVE THE DATE: 14. - 16. Mai 2020 / Messegelände Hannover

micromobility expo geht im Mai 2020 in die zweite Runde

Nach ihrer erfolgreichen Premiere geht die micromobility expo vom 14. bis 16. Mai 2020 in die nächste Runde. Die Vorbereitungen für die zweite Auflage der Messe für Leichtfahrzeuge, Mobilitätsinfrastrukturen und -dienstleistungen sind bereits in vollem Gang. Mit den neuen Fokusthemen »Nachhaltigkeit«, »Businesslösungen/Letzte Meile« und »Gesetzliche Rahmenbedingungen für neue Mobilitätskonzepte« sowie mehr Raum für den Austausch und Dialog wird die micromobility expo Trends und Entwicklungen der Branche noch stärker abbilden. Zudem sorgt ein erweitertes Angebot an Teststrecken auf der Freifläche dafür, dass Besucher die Mikromobile intensiver ausprobieren und das erforderliche Fahrgefühl dafür entwickeln können.

Die micromobility expo ist an den ersten beiden Messetagen Fachbesuchern aus Industrie, Verwaltung und Politik vorbehalten. Der dritte Tag ist auch für Endverbraucher geöffnet.

Melden Sie sich jetzt an



IONICA 2020
SAVE THE DATE: 16. - 18. Juni 2020 / IONICA Zell am See

IONICA 2020

Die IONICA setzt sich kritisch und wissenschaftlich mit den großen Themen der Zukunft Mobilität, Energie und Ressourcenschonung auseinander. IONICA ist eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Industrie und den Endverbrauchern, baut Berührungs- und Schwellenängste im Umgang mit neuen Technologien ab und schafft Begeisterung für einen zeitgemäßen Umgang mit Mobilität & Energie.

IONICA hilft eine zukunftsfähige, mobile Gesellschaft und eine saubere Umwelt zu gestalten. Das 3rd WORLD MOBILITY FORUM versorgt die Teilnehmenden mit umsetzbaren Maßnahmen zu relevanten Aspekten der Mobilität. Holen Sie sich Wissen aus erster Hand - werden Sie aktiv!

BEM-Präsident Kurt Sigl wird ebenfalls vor Ort sein und eine Keynote halten.

⇢ Weitere Informationen finden Sie hier


Power2Drive Europe in München
SAVE THE DATE: 17. - 19. Juni 2020 / Führende Fachmesse für saubere Mobilität im Erneuerbaren Energiesystem

Power2Drive Europe in München

Wie Mobilität und Transport in Zukunft aussehen, hängt grundlegend von innovativen Ladelösungen, Batteriekonzepten und nachhaltigen Geschäftsmodellen ab. Die internationale Fachmesse für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität adressiert Flottenmanager, Gebäudemanager, Energieversorger, Fahrzeughersteller und anderen Akteure der Neuen Mobilität. 1.450 Aussteller und 50.000 Besucher aus 160 Ländern, darunter über 250 Anbieter von eMobility Lösungen, bringen der aufstrebenden Branche vom 17. bis 19. Juni 2020 in München im Rahmen von The smarter E Europe wichtige Impulse für die Zukunft.

Bei Interesse an einer exklusiven Teilnahme zu Sonderkonditionen auf der BEM-Gemeinschaftsfläche (C3.460) oder mit einem eigenen Stand sprechen Sie uns gerne an. Bitte melden Sie sich per Mail bei: frank.mueller@bem-ev.de oder nutzen Sie folgenden Link für weitere Informationen:

Weitere Informationen zum BEM-Gemeinschaftsstand auf der Power2Drive finden Sie hier

Der The smarter E, Intersolar und ees AWARD 2020 zeichnen die besten Innovationen für die neue Energiewelt aus. Stellen Sie Ihre neuesten Energielösungen ins Rampenlicht, ziehen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher auf sich und profitieren Sie von einem umfangreichen Marketingpaket, Networking-Möglichkeiten auf der AWARD Verleihung und einer beeindruckenden Medienresonanz.

Bewerbungen können noch bis zum 31. März 2020 eingereicht werden. Preiskategorien 2020:
  • The smarter E AWARD: Outstanding Projects
  • The smarter E AWARD: Smart Renewable Energy
  • Intersolar AWARD: Photovoltaics
  • ees AWARD: Electrical Energy Storage
Bewerbungen sind jederzeit online über das AWARD Portal möglich.

 


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Hinweis zum Datenschutz: Die von Ihnen angegebenen Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes zum Zweck der Informationsbereitstellung von der CYMAGE MEDIA VERLAG UG (haftungsbeschränkt) verarbeitet und nur zum Zweck der Versendung des »BEM-Newsletters« als Medien- und Kooperationspartner vom Bundesverband eMobilität e.V. verwendet. Mit der Eingabe Ihrer eMail-Adresse und dem Anklicken des Buttons stimmen Sie zu, den BEM-Newsletter zu erhalten, der ca. einmal im Monat versendet wird und über die Aktivitäten des Verbands informiert. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter-Verteiler austragen und Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten widerrufen. Einen entsprechenden Abmelde-Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ihre eMail-Adresse wird bei der CleverReach GmbH & Co. KG auf unbestimmte Zeit gespeichert, worüber der Versand des Newsletters erfolgt. Es liegt eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit CleverReach vor. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die vollständigen Datenschutzerklärungen und Impressen finden Sie hier:
CYMAGE MEDIA VERLAG UG / Herausgeber BEM-Newsletter
BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

Oranienplatz 5
D-10999 Berlin
www.cymage-media-verlag.com

V.i.S.d.P Christian Heep

Redaktion / Kontakt

josephine.fechtner@cymage.com

In Kooperation mit dem BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg im Vereinsregister unter VR 28910 B
www.bem-ev.de

Layout, Gestaltung & technische Umsetzung: CYMAGE MEDIA UG / Berlin
Die Verantwortung für die Inhalte der Fremdbeiträge tragen die jeweiligen Autoren.

CleverReach Partner-Programm