BEM-NEWSLETTER NR. 141 / SEPTEMBER 2018
Headbild Newsletter
11.  - 15.  September 2018 / Automechanika / BEM in Halle 2.0 Stand D63

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BEM-Mitglieder, Hallo,

die Urlaubszeit neigt sich allmählich seinem Ende zu und der politische Betrieb in Berlin nimmt endlich wieder Fahrt auf. In unserem monatlichen Newsletter möchten wir Ihnen zeigen, mit welchem Engagement sich unsere Mitglieder, unser Team, die Landesvertreter, Botschafter, Repräsentanten und Beiräte sowie der Vorstand einsetzen, um eine Marktentwicklung hin zu einer nachhatligen, emissionsarmen Neuen Mobilität zu befördern und diese zunehmend in unserer Gesellschaft zu verankern.

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie elektromobil. Und unterstützen Sie uns..!
Ihr BEM-Präsident Kurt Sigl und BEM-Vize-Präsident Christian Heep

BEM-Webseite
Hier können Sie einen Blick in die aktuelle Imagebroschüre werfen oder Sie herunterladen
Bitte unterstützen Sie uns..! Jetzt Einzelmitglied werden!



3. Hessischer Elektromobilitätskongress
SAVE THE DATE: 29. August 2018 / eKongress Land Hessen / Kongress Palais Kassel

3. Hessischer Elektromobilitätskongress

Unter diesem Leitthema erwartet das Land Hessen - nach gut 550 Teilnehmern im letzten Jahr - auch für 2018 wieder eine Vielzahl an eMobilen, Insidern und Neuinteressenten. Der 3. Hessische Elektromobilitätskongress wird am 29.08.2018 in Kassel stattfinden und richtet sich an kommunale und gewerbliche Anwender. Kongressbegleitend wird es im Innen- und Außenbereich begrenzte Ausstellungsmöglichkeiten geben. Diese werden nach Einschätzung des Veranstalters vergeben und sind grundsätzlich kostenpflichtig (250,00 - 500,00 Euro). Interessenten wenden Sie sich bitte an: ⇢ info@strom-bewegt.de

BEM-Präsident Kurt Sigl wird wieder die Keynote halten und an der Podiumsdiskussion mit Minister Tarek Al-Wazir sowie Vertretern von VDA und VKU teilnehmen.

Hier erfahren Sie mehr zur Veranstaltung und zur Anmeldung



Zertifikatskurs Elektromobilität
SAVE THE DATE: 05. November 2018 / Einführung Blended-Learning

Zertifikatskurs Elektromobilität

Der berufsbegleitende »Zertifikatskurs Elektromobilität« des Fraunhofer IFAM vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine umfassende Systemqualifizierung in den Themenbereichen Leichtbau für Elektromobile, Elektrische Antriebstechnik, Elektrochemische Energiespeicher und -wandler sowie Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen einschlägiger technischer Bachelor-Studiengänge beispielsweise aus den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau oder Informatik, die sich berufsbegleitend im Themengebiet „Elektromobilität“ weiterbilden wollen.
 
Der »Zertifikatskurs Elektromobilität« bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine vollständige Systemqualifizierung und umfasst vier thematisch abgegrenzte Module. Sie vermitteln in der Summe umfassende Kenntnisse zur Elektromobilität; von den technischen Aspekten bis hin zu den Rahmenbedingungen für die breite Einführung der Elektromobilität.
  • Modul 1: Leichtbau für Elektromobile
  • Modul 2: Elektrische Antriebstechnik
  • Modul 3: Elektrochemische Energiespeicher und -wandler
  • Modul 4: Elektromobilität und Nachhaltigkeit

Hier erfahren Sie mehr über den »Zertifikatskurs Elektromobilität«



3. Hessischer Elektromobilitätskongress
SAVE THE DATE: 12. November 2018 / Mobilitätstage 2018

Mobilitätstag am 12.11.2018 im House of Logistic & Mobility (HOLM)

Unsere Städte werden intelligenter. Eine intelligente Mobilität kultiviert die Lebensqualität, konzentriert sich auf ihre Vorteile und ermöglicht, immer weitere Strecken in immer kürzerer Zeit zu absolvieren. Nahezu 100 Prozent der Neufahrzeuge, die im Jahr 2025 in der entwickelten Welt verkauft werden, werden elektrifiziert sein. Die Mobilitätstage bieten eine Plattform und einen Nährboden für intelligente Innovationen und wenden sich mit wertvollen Einblicken vor allem einem zu: unserer Mobilitätsrevolution..!

Auf dem Mobilitätstag treffen sich die führenden Experten und innovative Köpfe zu den Themen Investitionen & Finanzierungen in Mobilitätskonzepte, Verkehrslogistik & Infrastruktur von Heute und Morgen und diskutieren u .a. über den Stand der Technik von Elektrofahrzeugen und Produktneuheiten.

BEM-Präsident Kurt Sigl wird als Mitveranstalter die Podiumsdiskussion zu folgendem Thema moderieren: Wer gestaltet die Mobilität der Zukunft..? Nachhaltige Städte- und Gemeindeentwicklung mit lokalen Akteuren vor Ort.
 

Hier erfahren Sie mehr zur Veranstaltung und zur Anmeldung



Banner Räber
Anzeige / BOOKANDPLAY / www.bookandplay.de 

August 2018 / Focused Magnetics

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: Focused Magnetics Inc.

Die Focused Magnetics Inc. ist ein amerikanisches Startup mit dem Ziel, die eMotoren-Welt zu revolutionieren. Das Unternehmen hat den weltweit ersten Halbach Array Elektromotor designt und patentiert, bei dem sowohl der Rotor als auch der elektromagnetische Stator als Halbach Arrays konfiguriert sind. Dank dieser Technologie können Elektromotoren deutlich kleiner, leichter und leistungsstärker gebaut werden. Die verbesserte Nutzung des Magnetfelds im Motor führt z.B. bei Elektroautos dazu, dass höhere Reichweiten mit derselben Batterieleistung erzielt werden können.

Das Team rund um den Gründer und Erfinder Robert Catalan ist aktuell auf der Suche nach interessierten Partnern und Investoren, um das operative Geschäft nach Deutschland zu verlagern.

Focused Magnetics / Herzlich WIllkommen im Bundesverband eMobilität


Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: CleverShuttle
August 2018 / CleverShuttle

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: CleverShuttle

CleverShuttle bringt seit 2014 den ersten umweltfreundlichen und behördlich genehmigten Fahrdienst auf deutsche Straßen. Seit der Gründung ist das Unternehmen auf fast 400 Angestellte gewachsen. Durch die operativen Erfahrungen aus monatlich mehr als 70.000 beförderten Fahrgästen konnten die Software und die Prozesse so optimiert werden, dass die Fahrdienste höchste Auslastungen erreichen.

Diese Effizienz ermöglicht der eigens entwickelte Algorithmus, der Fahrgäste, die in ähnlicher Richtung unterwegs sind, in ein Shuttle „pooled“. Dieses Poolen liefert die Grundlage für die Kostengünstigkeit der Fahrdienste und führt zur faktischen Reduktion des motorisierten Individualverkehrs.

Da das Unternehmen ausschließlich auf batterieelektrische oder Brennstoffzellenfahrzeuge setzt, verbessert CleverShuttle täglich die Lebensqualität in unseren Städten durch Lärm- und Emissionseinsparungen. 

CleverShuttle / Herzlich WIllkommen im Bundesverband eMobilität


3 Megawatt Energiespeicher am Netz
 Juni 2018 / Pressemeldung The Mobility House

Drei Megawatt Energiespeicher am Netz

BEM-Mitgliedsunternehmen The Mobility House hat an der Realisierung eines Speichersystems aus neuen und gebrauchten Elektrofahrzeugbatterien mitgewirkt.

Der 3 MW Batteriespeicher in der Johan Cruijff ArenA stellt in Zukunft eine zuverlässigere und effizientere Energieversorgung und -nutzung im Stadion sicher. Davon profitieren Besucher, die umliegende Nachbarschaft und das europäische Stromnetz. Das System besteht aus bidirektionalen Wechselrichtern von Eaton und Elektroautobatterien. Ein großer Teil der Batterien war zuvor in Elektrofahrzeugen im Einsatz. Die Batterien haben das Ende ihres CO2-Lebenszyklus bereits erreicht und sind daher erheblich nachhaltiger als Systeme aus Neubatterien. Insgesamt sind Batteriezellen mit einer Kapazität von 2,8 MWh verbaut. Das entspricht der Batteriekapazität von 148 Nissan Leafs. Das Projekt zeigt, wie die Speicherung von Energie nachhaltigere Energiekonzepte ermöglicht und die Wirtschaftlichkeit der Fahrzeugbatterien steigert.

»Dank des Energiespeichersystems kann das Stadion seinen selbst erzeugten Solarstrom nachhaltiger und intelligenter nutzen und die gespeichert Energie als „Amsterdam Energy ArenA BV“ an den Energiemärkten vermarkten«, so Henk van Raan, Director of Innovation bei der Johan Cruijff ArenA. »Im Falle eines Stromausfalls steht der ArenA dank des Batteriespeichers zukünftig eine erhebliche Menge Energie zur Verfügung. Damit erhöht das Stadion seine Versorgungssicherheit und leistet darüber hinaus einen Beitrag zur Stabilisierung des Stromnetzes in den Niederlanden und in Europa. Die ArenA zählt zu den weltweit innovativsten und nachhaltigsten Stadien und ist Vorreiter bei der Einführung intelligenter Technologien wie dem einzigartigen Energiespeichersystem«.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier


Deutscher Mobilitätspreis
 August 2018 / Deutscher Mobilitätspreis

BEM-Mitgliedsunternehmen in-tech und Sono Motors gewinnen beim Deutschen Mobilitätspreis

Die Initiative »Deutschland - Land der Ideen« und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur rücken mit dem Deutschen Mobilitätspreis digitale Innovationen für eine intelligente Mobilität in den Vordergrund und setzen so weitere wichtige Impulse für den Standort Deutschland. Ziel ist es, die Chancen der Digitalisierung für die Mobilität von morgen aufzuzeigen.

in-tech GmbH gewann mit der Umrüstlösung »e-troFit« für eBusse und eLKWs. Die Umrüstlösung macht es möglich, Bestandsfahrzeuge nachhaltig als Elektrofahrzeuge weiterzunutzen und so gleichzeitig Emissionen und Betriebskosten zu senken.

Sono Motors gewann mit dem Solarauto Sion. Das innovative eAuto hat eine reale Reichweite von 250 Kilometern. Durch in die Karosserie integrierte Solarmodule können durch reine Sonnenenergie täglich bis zu 30 Kilometer Reichweite zusätzlich generiert werden - ressourcenschonend und kostenfrei.

Wir gratulieren beiden BEM-Mitgliedsunternehmen herzlich und freuen uns, dass wegweisende Ideen und großes Engagement für die Neue Mobilität hier ausgezeichnet worden sind.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier


Josef Wagner wird Wissenschaftlicher Beirat
 August 2018 / Neuer Wissenschaflticher Beirat

Josef Wagner wird Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat

Josef Wagner ist Experte für Stromnetze und Netztechnik. Der studierte Elektrotechniker (TU München) ist seit 2018 Mitglied der Geschäftsführung der LEW Verteilnetz GmbH mit Sitz in Augsburg. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Funktionen in der LEW-Gruppe tätig; zuletzt verantwortlich für Assetmanagement und Netzplanung.

Josef Wagner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Auswirkungen der Elektromobilität auf die Stromverteilnetze. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Erprobung flexibler und netzdienlicher Lademanagementsysteme für Elektroautos wie sie beispielhaft im Pilotprojekt ePlanB (⇢ www.eplanb.de) getestet wurden. Darüber hinaus befasst er sich intensiv mit der Digitalisierung im Verteilnetz, die einen unverzichtbaren Baustein für eine intelligente Ladeinfrastruktur darstellt.

Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität. Wr freuen uns auf die Zusammenarbeit und viele spannende Projekte.

Wissenschaftlicher Beirat Josef Wagner


BEM kritisiert 0,5%-Regelung für Elektrodienstwagen als halbgar
06.  August 2018 / BEM-Pressemitteilung

BEM kritisiert 0,5%-Regelung für Elektrodienstwagen als halbgar

Der Bundesverband eMobilität (BEM) setzt sich gemeinsam mit Unternehmen, Wissenschaftlern und Anwendern aus dem Bereich der Elektromobilität für eine nachhaltige, intermodale Mobilitätswende auf Basis Erneuerbarer Energien ein.

Der BEM hat bereits vor mehreren Jahren gefordert, die 1%-Regelung für Elektrodienstwagen mit privater Nutzung anzupassen, um Dienstwagenberechtigte aufgrund der Wahl eines nachhaltigen eFahrzeugs, begründet durch den höheren Kaufpreis, nicht zu benachteiligen. In diesem Kontext hatte der Bundesverband 0% gefordert, um die Attraktivität für die Neue Mobilität zu erhöhen. Im Ergebnis wurde erreicht, dass der Wert der Batterie bei der Berechnung des zugrundeliegenden Fahrzeugpreises abgezogen wurde und zumindest annähernd Gerechtigkeit geschaffen wurde.

In diesem Kontext ist der Beschluss des Bundeskabinetts, im Rahmen einer Angleichung der Besteuerung von Elektrodienstwagen, statt 1% künftig 0,5% des Listenpreises des Fahrzeugs zu berechnen, zunächst erfreulich und begrüßenswert.Dennoch kritisiert der BEM, warum die Zeichen der Bundesregierung in diesem Punkt nicht klarer ausfallen. So wäre eine 0%-Regelung ein deutliches Bekenntnis für die von der Bundesregierung ja gewünschte Verkehrswende und würde zu einer stark ansteigenden Nachfrage für Elektrodienstwagen führen.

BEM-Vize-Präsident Christian Heep: »Ein klares Zeichen für die Neue Mobilität sieht anders aus«.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier


BEM-YouTube Kanal mit spannenden Videos
20.  August 2018 / Robin Schmid unterwegs mit dem TRIPL von Urban Cargo

BEM-YouTube Kanal NEUE MOBILITÄT

»Unsere Medienpartnerschaft mit Robin.TV und seinem Kanal Elektricks entwickelt sich sehr gut. Wir konnten gemeinsam bereits viele interessante Projekte im Bereich der Energie- und Mobilitätswende voranbringen und insgesamt den Informationsgrad, die Sichtbarkeit und die Begeisterung für Elektromobilität erhöhen,« so BEM-Vize-Präsident Christian Heep.

Auf dem YouTube-Kanal NEUE MOBILITÄT dreht sich alles rund um eine nachhaltige Elektromobilität auf Basis Erneuerbarer Energien. Wir freuen uns auf weitere Zuschauer, Likes, Abos, Feedback und natürlich auf Eure Unterstützung, denn nur gemeinsam können wir die Neue Mobilität erfolgreich in Politik, Medien und Gesellschaft verankern.

BEM-YouTube-Kanal NEUE MOBILITÄT / Übersicht

Automechanika 2018
Anzeige / automechanika / automechanika.messefrankfurt.com

11.  - 15.  September 2018 / Automechanika / BEM in Halle 2.0 Stand D63

BEM-Café-Bar auf der Automechanika 2018 in Frankfurt

Die Automechanika Frankfurt bietet als Weltleitmesse der Automobilbranche eine optimale Plattform, innovative Produkte und Lösungen für die Neue Mobilität einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Vom 11. bis 15. September 2018 ist Frankfurt wieder der Branchentreffpunkt und die Innovationsplattform für den automobilen Aftermarket.

»Als langjähriger strategischer Partner der Messe Frankfurt legt der BEM den Schwerpunkt auf eine weitere Vernetzung der Branche, empfängt nationale und internationale Delegationen und befördert eine positive Marktentwicklung mit allen relevanten Playern und denen, die es noch werden wollen«, so BEM-Vize-Präsident Christian Heep, der sich auf viele interessante Gespräche an der diesjährigen Café-Bar vom Bundesverband eMobilität in Halle 2.0 / Stand D63 freut. Schauen Sie doch mal vorbei.

Automechanika Frankfurt


Hypermotion 2018
Anzeige / Hypermotion 2018 / 20. - 22. November 2018


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Hinweis zum Datenschutz: Die von Ihnen angegebenen Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes zum Zweck der Informationsbereitstellung von der CYMAGE MEDIA VERLAG UG (haftungsbeschränkt) verarbeitet und nur zum Zweck der Versendung des "BEM-Newsletters" als Medien- und Kooperationspartner vom Bundesverband eMobilität e.V. verwendet. Mit der Eingabe Ihrer eMail-Adresse und dem Anklicken des Buttons stimmen Sie zu, den BEM-Newsletter zu erhalten, der ca. einmal im Monat versendet wird und über die Aktivitäten des Verbands informiert. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter-Verteiler austragen und Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten widerrufen. Einen entsprechenden Abmelde-Link finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ihre eMail-Adresse wird bei der CleverReach GmbH & Co. KG auf unbestimmte Zeit gespeichert, worüber der Versand des Newsletters erfolgt. Es liegt eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit CleverReach vor. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die vollständigen Datenschutzerklärungen und Impressen finden Sie hier:
CYMAGE MEDIA VERLAG UG / Herausgeber BEM-Newsletter
BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

Oranienplatz 5
D-10999 Berlin
www.cymage-media-verlag.com

V.i.S.d.P Christian Heep

Redaktion / Kontakt

josephine.fechtner@cymage.com

In Kooperation mit dem BEM / Bundesverband eMobilität e.V.

Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg im Vereinsregister unter VR 28910 B
www.bem-ev.de

Layout, Gestaltung & technische Umsetzung: CYMAGE MEDIA UG / Berlin
Die Verantwortung für die Inhalte der Fremdbeiträge tragen die jeweiligen Autoren.

CleverReach Partner-Programm